In einer rekordverdächtigen Zeit von ziemlich genau einem Jahr (Juni 2012 bis Juni 2013) wurde die Halle, die von den Architekten Kubeth & Kubeth geplant worden war, erstellt und entspricht den neuesten energetischen Standards.

Dies war der Hauptgrund, warum eine Sanierung der bald 50 Jahre alten Halle nicht mehr rentabel war und ein Neubau wirtschaftlich sinnvoller erschien.
Die Nutzfläche der neuen Halle hat sich laut Landrat Stegmann um 20% vergrößert, und dennoch ist der Energieverbrauch von Heizung (um knapp 90%), Warmwasser (um über 60%) und Strom (um 10 %) gesunken.
Im Zuge des Neubaus sind für 50 000 Euro viele neue Sportgeräte angeschafft worden, die mit Sicherheit die Motivation bei Schülern und Sportkollegen noch erhöhen. Da die Halle schon jetzt zu Schuljahresende in Betrieb genommen werden kann, können diese schon getestet werden, bevor wir zum neuen Schuljahr dann durchstarten.
Die höchst erfreuliche Tatsache der termingerechten Fertigstellung der neuen Halle unter weitgehender Einhaltung der veranschlagten Kosten von 1,85 Millionen wurde mit einer schwungvollen Einweihung gebührend gefeiert, sowie der kirchliche Segen dazu von Pfarrer Bihler und Pfarrer Heuss eingeholt.
Die informativen Worte von Herrn Landrat Stegmann und die Darstellung des Werdegangs der Halle durch den Architekten, sowie die Dankesworte des Schulleiters Herrn Schmitt wurden durch zahlreiche Darbietungen von Seiten der Schüler umrahmt:

  • Slackline mit Michael Hornung, Benedikt und Luis Meier, Justin Süß und Dominik Wüst
  • Big-Band unter Leitung von Frau Hohenleitner
  • Tanz am Steppgerät mit Rebecca Diehl, Katharina Heym, Romina Riedel und Melisa Weiner (Q 11) von Frau Lucas
  • Zirkus und Akrobatik mit Schülern/innen aus verschiedenen Klassenstufen von Frau Ludwig und Frau Meier
  • Turn- und Zumba-Kombination mit Fabiola Bommert, Paulina Bulligan, Natalie Enzinger, Lisa Fackelmayer, Lena Weidlich, Nina Wüst (alle 8b) von Frau Thomas

Nach einem Schuljahr, das mit viel Wanderung in alle umliegenden Sporthallen geprägt war, freut sich die Fachschaft Sport ganz besonders auf  ihr schönes neues `Zuhause`.

B. Riedel

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6
  • Bild7
  • Bild8