Im Rahmen der Projektwoche besuchten wir, die Klassen 10c/d, in Begleitung von Herrn Bengel und Herrn Baumann, am Dienstag, den 09.07.2013 den Wohnwagen- und Wohnmobilhersteller Dethleffs.

Um 8:15 Uhr fuhren wir vom Parkplatz der Schule nach Isny. Dort wurden wir vom Ausbildungsleiter Herrn Alwin Zengerle empfangen. Anschließend wurde uns in der Kantine die Geschichte des Unternehmens näher gebracht. Wir sahen u.a. wie sich die Wohnmobil- bzw. Wohnwagendesigns durch den zunehmenden Fortschritt veränderten. Nach dieser Power-Point-Präsentation führte uns Herr Zengerle durch die Produktionshallen.
Angefangen von den gelagerten Rohstoffen, über deren Verarbeitung bis hin zum fertigen Caravan bzw. Motorcaravan lernten wir die verschiedenen Produktionsschritte näher kennen. Im Anschluss an die Werksführung wurde uns ein Motorcaravan bereit gestellt, welchen wir von innen und außen begutachten durften. Anschließend versammelten wir uns wieder in der Kantine, in der wir mit Butterbrezen und Apfelsaftschorle gestärkt wurden. Während wir uns dankend bedienten, erklärten uns zwei Azubis, ein Werkstudent und ein Auszubildender, die Vorteile und Karrierechancen des Ausbildungsbetrieb Dethleffs.
Zum Schluss hatten wir die Möglichkeit Fragen zu stellen und jeder bekam ein Andenken in Form eines Werbegeschenks mit nach Hause. Mittags kehrten wir nach Lindau zurück.
Wir bedanken uns bei der Firma Dethleffs für die interessante und informative Betriebserkundung.

Viola Sander & Veronika Achberger, Klasse 10c

Bild
Die Klassen 10c/d mit dem Ausbildungsleiter Herrn Zengerle und
einem der
betreuenden Lehrkräfte vor den Produktionshallen der
Firma Dethleffs in Isny