Fue una maravillosa semana!

In der Woche vom 14.bis 19. Juni hatten wir, 16 Schüler/innen des VHG die Chance, eine Woche dem Schulalltag zu entfliehen und in Salamanca eine wunderbare Zeit zu verbringen.  
Nach einem fast dreistündigen Flug nach Madrid und ca. 2 Stunden Busfahrt kamen wir endlich in Salamanca an. Dort wurden wir vom Direktor des „Colegio Delibes“ und unseren Gasteltern herzlich empfangen. Der erste Abend in den Familien war aufregend: Wir lernten die Familie, aber auch andere Schüler aus allen Ländern dieser Welt kennen, die dort ebenfalls wohnten.
Von da an gingen wir täglich zur Schule. In zwei Gruppen aufgeteilt, lernten wir mit Hilfe unserer netten Lehrerinnen viel dazu. In den ersten zwei Stunden paukten wir entspannt, aber intensiv neue Grammatik, und auch in den Konversationskursen verbesserten wir unsere Sprachkenntnisse sehr.
Nach der Mittagspause, wo wir in unseren Familien spanische Spezialitäten kosten durften, wartete am Nachmittag ein buntes Programm auf uns. So lernten wir bei einer Stadtführung und einer Schnitzeljagd diese schöne Stadt mit ihren Kathedralen und der alten Universität besser kennen und kamen beim Sportnachmittag kräftig ins Schwitzen. Ein Highlight war ein Besuch in verschiedenen Bars, wo wir Tapas in allen möglichen Varianten probieren konnten.
Viel zu schnell ging die Woche in Salamanca vorbei. Als wir Samstagnacht müde, aber glücklich wieder in Lindau ankamen, waren wir alle froh, dass wir so viel in Spanien erleben durften.
Muchas gracias por todo y adios!

Julia Roither, 9a 

  • Salamanca1
  • Salamanca2
  • Salamanca3