Schüler erklären Senioren das Handy -bereits zum vierten Mal fand diese Aktion in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt im VHG statt.

In diesem Schuljahr waren die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftszweigs der 9. Klassen kompetente Ansprechpartner für die gut 30 Senioren, die sich im VHG eingefunden haben. Frau Svitil von allgäu.tv aus Kempten hat diesmal sogar einen Beitrag über unser Projekt gedreht, der hier zu finden ist.

Frau Donner begleitete für die Lindauer Zeitung das Projekt (http://www.valentin-heider-gymnasium.de/images/Wirueberuns/VHGinderPresse/Schuljahr1617/Handy%20001.jpg). Sie hat uns freundlicherweise auch ihre Fotos zur Verfügung gestellt.

Fest etabliert ist die Veranstaltung inzwischen im Jahresplan des VHG – und anscheinend auch im Terminkalender der Senioren, was die stetig steigende Teilnehmerzahl erklären würde. Doch nicht nur die Schülerzahl, was in diesem Fall die Senioren sind, steigt, sondern auch das Niveau der Geräte und Fragen. Während früher eher einfache Modelle dominierten und das Telefonieren oder Versenden von SMS im Mittelpunkt stand, staunen die Lehrer, was in diesem Fall die Schüler sind, oft nicht schlecht, wenn die Senioren brandaktuelle Smartphones auspacken und Fragen stellen, die sie von einem Achtzigjährigen nicht erwartet hätten. Ganz wichtig ist aber bei diesem Projekt auch immer wieder der Austausch zwischen den Generationen, der sowohl via als auch thematisch über das Handy ausgezeichnet funktioniert.

Text: Henrike Wackermann-Eckert

  • VHG_SeniorenSchueler_Handy_Gruppe_sd.2017w
  • VHG_SeniorenSchueler_Handy_Nauser_sd.2017w
  • VHG_SeniorenSchueler_Handy_Steck_sd.2017w