Am 9. Juni 2016 kam der junge englische Tänzer und Choreograph James Wilton in den Sportunterricht der Klasse 7B. Somit kamen wir als einzige Klasse vom VHG in den Genuss, in einem dreistündigen Training einen Einblick in den sportlichen, modernen Tanz mit Elementen des Hip-Hop und Breakdance zu bekommen.

Als erstes lernten wir spielerisch einige Tanzschritte kennen,wobei wir auch eigene Elemente hinzufügen sollten. Nachdem diese gefestigt waren, zeigte uns James mehrere einfache Choreographien, die wir dann gemeinsam übten. Die meisten Schüler/-innen kamen hierbei zum ersten Mal mit dem Tanzen in Berührung und bemerkten bald, dass ihnen das Tanzen sehr viel Spass macht. Zum Schluss durften wir in Zweiergruppen unsere eigenen Choreographien vorführen.

James Wilton und seine Frau Sarah gaben viel Freude und Motivation an uns weiter, sodass während des Workshops niemand ans Pause machen dachte und alle mit viel Freude und Eifer am Üben waren. Selbst die Jungs kamen ins Schwitzen und verdienten sich ein großes Lob.

Gleichzeitig mussten wir unsere Ohren spitzen, um der Konversation in Englisch zu folgen, so konnten wir die versäumte Englischstunde gleich mit absolvieren.

Zum Schluss möchten wir uns bei Frau Anne Thaeter vom Tanzhaus Lindau bedanken, die den Kontakt zum VHG herstellte und uns somit diesen besonderen Sportunterricht ermöglichte.

Carmen Zoller 7B / Gisela Thomas

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Gruppenfoto